Mästaremåla stuga

   Hondvriendelijk vakantiehuis in Zweden / Hundefreundliches Ferienhaus in Schweden 

Hunde

Sie sind mit Ihren Hunden bei Mästaremåla Stuga herzlich willkommen. Wir handhaben bei den Hunden keine maximale Anzahl bei der Vermietung unseres Ferienhauses. Solange genügend Platz vorhanden ist. Haus hat eine Wohnfläche von 74 m2 und Schlafplätze für vier Personen (zwei Schlafzimmer). Wir sehen es nicht gerne, dass Sie Ihre Hunde in den Schlafzimmern schlafen lassen, aber wir können dies natürlich nicht kontrollieren. Wenn Sie es allerdings gewöhnt sind, Ihre Hunde im Schlafzimmer schlafen zu lassen, erwarten wir von Ihnen, dass Sie Ihre eigenen Bettdecken und Kissen mitbringen (natürlich zusätzlich zu Ihrer eigenen Bettwäsche).


Suchen Sie zu Silvester/Neujahr ein Ferienhaus in einer Umgebung mit wenig Feuerwerk?

Das Haus hat einen sehr abgelegenen Standort. Unsere Nachbarn wohnen ca. 500 Meter hinter unserem Haus und weitere Nachbarn etwa 1,5 km entfernt. In Schweden gibt es in der Silvesternacht auch Feuerwerk, aber vor allem Leuchtfeuerwerk. Außerdem findet das Feuerwerk nur während der Silvesternacht selbst statt. Draußen kann man das Feuerwerk in der Ferne hören. In der Umgebung vom Haus gibt es kaum Feuerwerk, man bleibt aber nicht komplett verschont. 

Wenn Sie nicht selbst eine Umgebung suchen mit wenig Feuerwerk: offensichtlich möchten wir für die Nachbarn dass die Umgebung ruhig bleibt. Daher wird Feuerwerk in der Nähe von unserem Haus nicht erlaubt.


Hundekörbe

Im Wohnzimmer liegt ein großes Hundebett von der Marke Sabro (Kudde, Größe 6, 117 x 150 cm). Dieses Schaumstoff-Hundebett hat außen eine Kunstlederoptik. Hierfür wird kein Kissen benötigt, nur eine dünne Decke oder etwas Vergleichbares. Außerdem gibt es noch einen mittelgroßen Hundekorb aus (hartem) Kunststoff. Die Hundeschlafplätze bitte nach dem Gebrauch reinigen.


Decken fürs Sofa

Wir bitten Sie, Decken für das große Sofa und Chaiselongue mitzubringen, wenn Sie Ihrem Hund erlauben auf dem Sofa zu liegen. Wir bitten Sie, das Sofa vor Ihrer Abreise zu reinigen.


Futter- und Wassernäpfe

Es sind vier höhenverstellbare Edelstahl Futter- und Wassernäpfe vorhanden, 2 x 28 cm Ø und 2 x 21 cm Ø. Und noch einige kleine Futter- und Wassernäpfe.


Einzäunung

Der ca. 4000 m2 große Garten ist komplett eingezäunt. Außer dem großen Tor bei der Einfahrt gibt es noch zwei kleine Törchen. Hinter dem Zaun ist das Grundstück größtenteils von einer typisch schwedischen Steinmauer umgeben. Die Höhe des Zauns variiert von 95 cm bis 120 cm. Die Maschen des Zauns sind maximal 10 x 10 cm groß. 

Sollten Sie das Grundstück für Ihren (Ihre) Hund (Hunde) zu groß finden, dann hängt im Schuppen ein Schafnetz, mit dem Sie einen Teil des Gartens abtrennen können. Bitte nach Gebrauch wieder in den Schuppen zurückhängen.


Wandern

Sie können vom Haus aus direkt in den Wald gehen! Im Haus haben wir einen Übersichtsplan (Karte) mit verschiedenen Wanderwegen (oder Fahrradrouten) liegen. Wenn Sie möchten, können Sie mit Ihrem Hund (Ihren Hunden) stundenlang spazieren gehen. Offiziell müssen Sie Ihren Hund in Schweden vom 1. März bis 20. August an der Leine führen. Sollte Ihr Hund dennoch frei laufen, wird Ihnen dies schnell als illegales Jagen ausgelegt! Anfang Oktober beginnt die Elchjagd. Bitte halten Sie Ihren Hund dann (in der ersten Woche) zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Ihres Hundes an der Leine. Im Wald leben verschiedene Wildtiere wie Elche, Hirsche, Rehe, Wildschweine, Hasen, usw. 

In Buggamåla gibt es einen schönen kleinen See mit einem Steg und einem kleinen Strand, wo auch Hunde willkommen sind. Der kleine See heißt Yasjön (mit dem Auto 7 km entfernt).


Regeln in Schweden

Ihr Hund muss eine gültige Tollwutimpfung, ein Chip und einen EU-Heimtierausweis haben. Sie dürfen höchstens fünf Hunde nach Schweden mitnehmen, sonst benötigen Sie zusätzliche Dokumente. In Schweden gibt es keine „verbotenen Hunderassen“. An der Grenze müssen Sie melden, dass Sie mit Hund einreisen und den Heimtierausweis vorzeigen. Schauen Sie auf www.petsontour.de für weitere Informationen zu den „Einreisebestimmungen pro Land“. 

In Schweden sind Hunde in den Restaurants nicht erlaubt. Sehr selten werden Sie auf einer Terrasse mal Glück haben.


Der nächste Tierarzt

In Lyckeby (Vorort von Karlskrona) finden Sie den nächsten Tierarzt. Im Haus liegen weitere Informationen zu wichtigen Adressen und Telefonnummern.


Hundekot

Möglicherweise wird Ihr Hund versehentlich mal innerhalb des Zauns seinen Haufen machen. Kein Problem! Vorausgesetzt, dass Sie diesen einfach wieder beseitigen. Unter dem Vordach beim Küchenfenster steht eine Schaufel für den Hundekot. Den Hundekot können Sie dann, an der Rückseite des Hauses, über die kleine Mauer werfen. Dieses Gelände gehört auch uns.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie den Garten ab und zu nach Hinterlassenschaften Ihres Hundes überprüfen würden, damit für die nächsten Gäste nichts liegen bleibt.